CD "Smoky Texas, Hamburg-Berlin"

Artikelnr. 05693
Verfügbarkeit Lagernd
10,00€
Preis ohne Steuer 8,40€
Zzgl. Versandpauschale in Höhe von 2–4 € pro Bestellung im Inland. Auslandslieferung auf Anfrage.

Menge

 

Der Sound der fröhlichen Verlierer. Hamburg-Berlin ist das Debü-Album der hamburger Indie-Space Band “Smoky Texas”. Wer noch bereit ist zu hören, kann diesen wunderbaren Mix aus Punkreggae-Skacountry-und Neofolk-Beat als Fanfarenstoß begreifen,mit der das Elend der öden, uninspiriert-pädagogisch daherkommenden polit-musik-Clowns ein für alle mal beendet werden soll. Nie wieder sollen gelangweilte Boys und Girls mit bekenntnishaften Versen,die instrumental umrahmt werden vom Rausch des Vergnügens, von der Hingabe an die genüssliche Subversion,abgehalten werden. “Smoky Texas” ist stilübergreifende,ryhtmische Kompetenz,mit der Klarheit im Text,die den Beweis liefert,wer im Garagenumfeld produziert, trotzdem keine Angst haben muß, vor Bohemia, Avandgard und Eloquenz. Der Mix beinhaltet alles was betextete Groovs, die weder ikea-mäßig-romantisch noch sozial-gesinnungs-moralisierend sind, haben sollten,nämlich: Stücke ,die mit einer solchen Verve von der Möglichkeit eines besseren Lebens kündigen, dass es einem entweder die Tränen in die Augen treibt,oder aber man sich sicher wird, wie es in einem Titel heißt “Wir kommen zurück”. Über die durchaus dancefloor besetzten Beats wird ein Gesang intoniert,der beinahe immer die Stimmung eines schmutzigen,französischen Romans schafft,der es bringt, das working class-feeling aus den Garküchen der Metropolen,wo sich illegale Emmigranten zu Hungerlöhnen verdingen dürfen, zu verschmelzen, mit der illusionslosen Dekadenz des verarmten Kunstadels.

Schnellsuche Smoky Texas