Arrigoni, Egidia Beretta "Vittorios Reise"

Artikelnr. 6075
Verfügbarkeit Lagernd
10,00€
Preis ohne Steuer 9,35€

Menge

 

Egidia Beretta Arrigoni

Vittorios Reise

Vittorio Arrigoni war als Menschenrechtsaktivist mehr als 10 Jahre lang freiwillig in aller Welt unterwegs.
Von Osteuropa führte ihn sein Weg über Afrika bis nach Palästina und dort nach Gaza,
wo er 2011 unter mysteriosen Umständen ermordet wurde.

"Vittorio war weder Held noch Märtyrer, sondern einfach ein junger Mann,
der mit seinem außergewöhnlichen Leben bekräftigen wollte,
dass die Menschenrechte überall respektiert und verteidigt werden müssen.
Der Spur seiner Reise durchs Leben und durch die Welt zu folgen, ist mein Liebesbeweis ihm gegenüber.
Ich bin zur Zeugin seines Lebens geworden, vor allem für junge Menschen und in Schulen, in die man mich einlädt,
um etwas von seinem so außergewöhnlichen Leben und von einer Utopie zu erfahren,
die sich auch in den vier Wänden seines Hauses entwickelt hat."
Egidia Beretta Arrigoni, Mutter von Vittorio


 

Herausgeber
Zambon Verlag, Frankfurt am Main

Erscheinungsdatum
2013

Seitenanzahl
172 Seiten

Ausstattung / Typ

Taschenbuch